keine Kommentare

Dein Bild von dir selbst – wie ist es?

Was ist das für ein Bild, das du von dir selbst hast?

Dein Selbstbild zu erforschen lohnt sich, denn dein Selbstbewußtsein, deine Selbstliebe, deine Selbstsicherheit, dein Selbstvertrauen, eigentlich alle Aspekte deiner selbst hängen unmittelbar damit zusammen.

Was wäre wohl, wenn du dir selbst aufmerksam und interessiert begegnen würdest, dich selbst neugierig wahrnehmen und spüren würdest oder auch in Kommunikation mit dir selbst treten würdest? Das ist ein sehr spannender Weg, der dir sehr viele Erkenntnisse bringt und dir einen ganz neuen Boden gibt für ein gutes Verhältnis zu dir selbst.

Genau das machen wir im s.e.i.-Training. Ein Mensch, der ein intensives Verhältnis zu sich selbst pflegt, hat eine große Ausstrahlung und entwickelt viel Selbstvertrauen und Selbstsicherheit. Natürlich fühlst du dich auch immer wohler in deiner Haut, je mehr du lernst, dich als den Menschen anzunehmen, der du bist. Es ist spannend und es macht Spaß herauszufinden, wer sich da eigentlich hinter all dem Unsinn versteckt, den wir so tun um möglichst gut anzukommen oder anderen zu gefallen.

Fang doch mal damit an, eine Sammlung von Eigenschaften anzulegen, die du an dir magst.

Das ist für die meisten Menschen gar nicht so einfach. Es fällt oft viel leichter, alles zu benennen, was wir an uns nicht mögen. Ganz bewußt möchte ich dich dazu auffordern, dich selbst wertschätzend zu betrachten und die positiven Aspekte zu würdigen. Vielleicht nimmst du dafür ein besonderes Büchlein und notierst alles, was dir einfällt.  Und dann schreibst du immer wieder hinein, wenn dir etwas einfällt, was du noch vergessen hast.

Bitte nimm dann noch ganz bewußt wahr, was es mit dir macht, wenn du auf diese Weise deine liebevolle Aufmerksamkeit auf dich lenkst. Es kann sein, dass du merkst, wie dich das stärkt und dass es dir richtig gut geht damit. Ebenso wäre es möglich, dass sich in dir ein Widerwille regt. Manchmal haben wir ganz tief in uns Überzeugungen, dass „Eigenlob stinkt“ oder man ja nicht eingebildet sein darf usw. Mit etwas Aufmerksamkeit auf deiner inneren Kommunikation kannst du viel über dich selbst herausfinden und dann natürlich auch verändern, wenn du das möchtest.

Besonders intensiv in Kontakt kommst du mit dir am s.e.i. Selbstbild-Seminar und den s.e.i.Selbstbild-Abendkursen. Hier wirst du mit wirkungsvollen Übungen und besonderen Fragen sehr tief in die Eigenwahrnehmung geführt und dabei begleitet, gut zu sortieren, was wirklich zu dir gehört und von was du dich lösen möchtest.

Ich wünsche dir viel Freude beim dich selbst immer mehr entdecken!

Alles Liebe,

Christel

Schreibe einen Kommentar