2

Hast du eine klare Haltung? – Wo stehst du?

Wo ich stehe – meine klare Haltung

Wir alle waren und sind durch ein kleines Virus und seine großen Folgen sehr herausgefordert. Ich selbst habe das große Glück, in stabilen Verhältnissen zu sein und mich mit der Situation gut arrangieren zu können. Es bewegt mich jedoch sehr, wenn ich Einblicke bekomme, was diese Zeit mit vielen anderen Menschen gemacht hat. Verunsicherung und Überforderung begegnet mir an vielen Stellen ebenso wie Wut und tiefe Verzweiflung.

Ich frage mich: Wo soll das hingehen? Was kann jeder von uns einbringen, damit diese Krise nicht zu viel Schaden bei den Menschen erzeugt? In den letzten Wochen habe ich darum gerungen, eine klare Haltung zu finden, mit der ich mich wohlfühle.

Ich persönlich habe den schwedischen Sonderweg mit viel Interesse beobachtet und mir oft gewünscht, dass auch bei uns der Blick nicht ausschließlich auf das Virus gerichtet wird. Es hat mich sehr bedrückt, dass in unserem Land so viel Angst geschürt wurde und Menschen so verunsichert wurden, dass sie ganz aus ihrer Kraft gekommen sind. Ich habe gehofft, dass in Schweden alles gut geht und wir dann von dort lernen dürfen. Wer weiß, vielleicht kommt das noch so.

Ich wünsche mir, dass wir zuhören, wenn „Andersdenkende“ mit ihren Perspektiven neue Aspekte einbringen und dass wir nicht gleich mit irgendwelchen negativen Etiketten draufhauen. Wie wäre es wohl, wenn wir eine gemeinsame Suche nach guten Lösungen aus einer offenen und wertschätzenden Diskussion verschiedener Standpunkte entwickeln würden? Ich halte es für dringend an der Zeit, dass die Menschen aus der Schockstarre wieder heraus kommen und sich einbringen um neue Perspektiven aufzubauen.

Wo stehst du? – deine klare Haltung

Vor allem aber möchte ich dich mit diesem Beitrag ganz persönlich dazu ermuntern, deinen ganz eigenen Stand zu finden und dir selbst wirklich zu vertrauen. Du bist in der Lage, zu spüren, was für dich wahr und stimmig ist und was nicht. Du darfst den Mut haben, eigenverantwortlich zu denken und zu handeln. Finde heraus, was in dir pocht!

Was ist für dich wichtig, wem vertraust du? Was wünschst du dir für deine Zukunft und die weitere Entwicklung hier im Land? Stehst du für dich ein? Handelst du so, wie dein Inneres es dir rät?

Was sollte sich denn auf welche Weise in deinen Augen verändern? Wo bist du nicht einverstanden mit dem was ist und was könntest du selbst einbringen zur Veränderung? Bist du eher der Visionär, der aus seiner Meditation heraus gute Energien in die Welt gibt, oder möchtest du mit ganz handfesten Taten deinen Beitrag leisten?

 

Was du tun kannst

Du kannst in dich horchen und herausfinden, was dir wirklich am Herzen liegt; vielleicht sogar ganz neue Impulse der Sinnhaftigkeit für dich entdecken. Du könntest in dir das Gefühl stark machen, wie es sich anfühlen würde, das zu leben. Ja, du könntest für dich und deine Lebensenergie selbst Verantwortung übernehmen und täglich Gedanken und Handlungen pflegen, die dir gut tun. Du könntest deine positive Kraft im Blick haben und in deinem Handeln authentisch deinem Herzen folgen –  all das ist momentan wichtiger als jemals zuvor. Wie leben in einer extrem spannenden Zeit, die wache und eigenverantwortliche Menschen braucht.

Mein Tipp: Das Lebensplanseminar ist ein sehr kraftvoller Impuls in diese Richtung!

 

Was ich einbringe

Ja, ich möchte mithelfen, dass die Welt sich so verändert, wie ich mir wünsche, dass sie wird! Mit meiner Kreativität, schönen, freudvollen Visionen, Mut und der Bereitschaft zuzupacken, fast 60 Jahren Lebenserfahrung und viel Herzenskraft. Außerdem bin ich glücklich, über einen so großen Schatz an Tools zu verfügen, die mir und meinen Klienten ermöglichen, das zu leben, was sie leben möchten, das zu werden, was sie aus tiefstem Herzen sind und die gerade in schwierigen Zeiten super hilfreich sind um gut klar zu kommen.

Meine Angebote in der Scheune finden momentan in kleinen Gruppen von bis zu 5 Teilnehmern statt.

In diesem Sinne, lasst uns voller Vorfreude und Aufbruchsstimmung in ein ganz neues Lebensgefühl hineinwachsen, wo immer mehr Menschen authentisch und im Einklang mit ihrem Herzen das Leben feiern und gestalten!

Von Herzen, Christel

 

Kommentare ( 2)

  1. Antworten
    Dieter M. Hörner says:

    Liebe Christel, das ist es was ich, neben vielen weiteren bewunderswerten Dingen, an dir liebe. Du bist klar, authentisch und gehst es an. Guter Text. Alles Liebe und bis bald wieder. Dieter

    • Antworten
      Christel says:

      Vielen Dank! Ich freu mich :-)

Einen Kommentar posten