keine Kommentare

Raus aus dem Teufelskreis

Gefangen im Teufelskreis

Da ist etwas in deinem Leben, das dich so richtig nervt, ein sogenannter Teufelskreis. Irgendwie fühlt es sich an, als ob es nicht möglich wäre, aus ihm herauszutreten. Du bemühst dich, aber immer wieder drehst du die gleichen Kreise. Kennst du das? Irgendwann baust du innere Widerstände gegen dieses Phänomen auf, willst es einfach nicht mehr erleben, fühlen. Aber, so sehr du dich auch bemühst, es holt dich immer wieder ein.

Muster, die so wirken, sind tatsächlich äußerst unangenehm. Sie passieren häufig im Kleinen. Z.B. knallt der Nachbar die Tür immer so laut zu, dass du aufwachst und Adrenalinstöße kriegst. Obwohl du ihn schon tausendmal gebeten hast aufzupassen, ändert sich einfach nichts.

Auch in wichtigen Bereichen des Lebens können dir solche wiederkehrenden Muster begegnen. Z.B. triffst du zielsicher immer auf genau die Partner, wo du die gleichen blöden Sachen erlebst, wie schon bei den letzten Malen.

Es sieht tatsächlich so aus, als läge die Ursache des Problems nicht bei dir sondern dem anderen, stimmts? Nur, wem passiert es denn immer wieder? Was wäre denn, wenn du selbst tatsächlich doch irgendwie daran beteiligt wärst? Könnte es nicht sein, dass du z.B. mit dem, was du so glaubst und erwartest ganz schöne Kräfte im Universum in Bewegung setzt?

Was, wenn du selbst das erschaffen hättest?

Ich bin davon überzeugt, dass wir in dem Moment, wo wir uns als Schöpfer erleben, viel mehr Möglichkeiten haben, Situationen zu verändern! Solange wir uns als Opfer fühlen berauben wir uns aller Kraft und Macht.

Wärst du denn bereit dafür, das Spiel neu zu spielen? Ich warne dich – dann kannst du dich nicht mehr über die anderen beschweren…

Stell dir doch einfach mal ganz spielerisch vor, du selbst hättest die Szenerie genauso erschaffen wie sie ist. Ich meine das tatsächlich ernst. Es ist ein tolles Spiel – nur für dich!

Warum ist es in deinem Leben?

Nun frage ich dich, wenn du sie tatsächlich erschaffen hättest, für was könnte sie gut sein? Was könntest du daraus gelernt haben, wenn du eines Tages im Rückblick draufschaust? Um was ging es (damals) für dich?

Welche Überzeugung beschert dir immer wieder die gleiche Erfahrung? Oder auch: Welches innere Gefühl möchte denn hier vielleicht wahrgenommen werden und bei der Hand genommen werden?

Es gibt ganz viele mögliche Ansätze, herauszufinden, ob es Glaubenssätze sind, die verändert werden wollen, ob es „alte“ Gefühle sind, die sich nach Integration sehnen oder um was es bei der Sache für dich ganz speziell geht. Schlüssel für eine wirkungsvolle Arbeit, die dich aus dem Teufelkreis entlässt, ist deine Bereitschaft, Eigenverantwortung zu übernehmen.

Eines aber ist sicher. Wenn du dich auf den Weg machst, dir ehrlich und liebevoll zu begegnen, dein Opfersein Engelchen steht für ein selbstgestaltetes Leben Coaching Hanau Christels Scheunehinter dir lässt und neue Entscheidungen triffst, kannst du deinen Teufelskreis verlassen und eigene Engelskreise gestalten – wunderbar!

Dabei begleite ich dich von Herzen gern. Meld dich einfach für ein kostenloses 15-minütiges Erstgespräch.

Christel

Schreibe einen Kommentar