Lesung – Marc Ermisch

Marc Ermisch Lesung in ChristelsScheune Hanau

Event details

  • Sonntag | 21. April 2024
  • 18:00 - 19:30

Die Seele im linken Nasenloch – eine Lesung mit Marc Ermisch

Verbundenheit

In der zweiten Lesung von Marc Ermisch in Christels Scheune, konzentriert er sich auf drei Kurzgeschichten, in denen es um die Verbundenheit der Menschen geht.
Die Verbundenheit zwischen einzelnen Menschen innerhalb einer Familie oder eines Freundeskreises, sogar über Generationen hinweg. Was von uns bleibt erhalten? Was geben wir weiter? Was bringen wir mit?
Oder die Verbundenheit innerhalb der Natur. Der Mensch ist und bleibt ein Teil der Natur und ist nicht ihr Gegenteil. Wo gehören wir hin? Wo ist unser Platz in diesem großen Wunderwerk?
Und weiter geht es um eine Verbundenheit zu seinem eigenen inneren Glauben Habe ich sowas? Wo finde ich, was ich suche? Wie kann ich in dieser Welt danach leben?
Für manche Antworten ist es besser die Augen zu schließen, statt sie zu öffnen. Denn schon der kleine Prinz wusste: Man sieht nur mit dem Herzen gut!

Diese Veranstaltung kostet keinen Eintritt. Um eine angemessene Spende wird gebeten.

Bereits im Jahr 2023 stellte Marc in einer Lesung in Christels Scheune einen Teil seiner Geschichten vor, die nun im Buch „Die Seele im linken Nasenloch“ erschienen sind.
Geschichten mit Tiefsinn, zum Nachdenken, aber auch zum Schmunzeln und zum Lachen!
Zwischen den Texten gibt es eine kleine musikalische Unterbrechungen zum Nachspüren – gespielt von Christel Veciana auf dem schönen Flügel in der Scheune!
Wir freuen uns auf viele Gäste!
Der Autor

Ermisch absolvierte von 1996-1999 seine Schauspiel und Regieausbildung in Lübeck. Es folgten zahlreiche Engagements im deutschsprachigen Raum als Schauspieler, Regisseur und Autor im Bereich Theater und TV.

2004 gründete er seine eigene Theater Company mit der er ab 2007 ca. 12 Uraufführungen für das Kulturamt und die Stadt Hanau schrieb, inszenierte und produzierte.Marc Ermisch

Von 2012-2015 arbeitete er im Bereich Businesstheater als Autor, Regisseur und Schauspieler (u.a. für Dresdner Bank, Commerzbank, Procter & Gamble, SAP, ernst & young, König & Neurath, SiSi Werke, DB Schenker, Ciba Vision, John Deere uvm.)

2014 verlegte der Frankfurter Verlag Kornmayer den Text zu seinem Stück „Tot aber glücklich“.

Von 2016-2018 war er künstlerischer Leiter des KulturKeller Frankfurt/Höchst.

Im Jahr 2020 schrieb er die 6 Drehbücher der Miniserie „kontaktlos“ für die ARD Mediathek, produziert vom Hessischen Rundfunk (inkl. Regie).

Ermisch ist Mitglied im Verband deutscher Drehbuchautoren (VDD).

Seit 2020 wird sein Kinderstück „Der Schwanensee“ vom Berliner Theaterverlag Hofmann-Paul vertreten.

2023 erscheint sein Buch „Die Seele im linken Nasenloch“

 

Marc Ermisch

Drehbuchautor – Regisseur

www.marcermisch.de

 

 

Anmeldung

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Stern.